ISLAM? NEIN DANKE! 2. Juni 2019 at 21:36

Hier noch ein paar Fälle der letzten paar Stunden, nur von der Hauptseite von WELT Online, bei denen zwar die Herkunft der Täter verschwiegen worden ist, der kundige PI-Leser aber auch so weiß, wer höchstwahrscheinlich die Täter waren, wenn man den Ort und den Tatablauf kennt, und wie verharmlosend und lückenhaft der Text geschrieben ist:

1. PANORAMA
STRASSENBAHN IN BREMEN
Mann sticht Jugendlichen von hinten in den Hals

In Bremen ist es zu einer brutalen Attacke eines Unbekannten auf einen 16-Jährigen gekommen. Der Jugendliche habe dem aggressiven Mann aus dem Weg gehen wollen, ehe dieser von hinten zustach, teilte die Polizei mit.

Einem Jugendlichen ist in einer Straßenbahn in Bremen von einem Unbekannten mit einem Messer in den Hals gestochen worden. Der 16-Jährige sei dabei schwer verletzt worden, schwebe aber nicht in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag.

Der Jugendliche sei mit einem Freund in der Nacht zum Samstag mit der Bahn gefahren, als die beiden von einem anderen Fahrgast beleidigt worden seien. Als sie sich umsetzen wollten, stach der Mann den Jugendlichen demnach von hinten in den Hals. Anschließend sei der Täter an einer Haltestelle geflüchtet. Der Jugendliche kam zunächst in ein Krankenhaus.

Augenzeugen beschrieben den Täter als schlank. Er soll etwa 1,75 Meter groß gewesen sein. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke, eine blaue Jeanshose sowie weiße Turnschuhe.

https://www.welt.de/vermischtes/article194615587/Strassenbahn-in-Bremen-Mann-sticht-Jugendlichen-von-hinten-in-den-Hals.html

Die doofen Politiker in ganz Europa schauen diesem Treiben emotionslos zu und lachen noch über die Opfer und verhöhnen diese, wie auch die ganzen Gutmenschen die Grün und das Linke gesöck auch noch wählen.




    Suche:   








sitemap