lorbas 1. November 2019 at 15:50

Merkel-Deutschland 2019:

Berliner Rentner kann Miete nicht mehr zahlen – jetzt wandert er aus
„Mit meiner Rente bin ich in Deutschland lebendig begraben.”

Weil seine Rente kaum zum Leben reicht, sieht sich der 71-jährige Reinhard gezwungen, nach Bulgarien auszuwandern.

Um Geld zu sparen, fährt Reinhard bereits jetzt zum Einkaufen nach Polen. Dort zahlt er für Grundnahrungsmittel wie Brot und Käse nur ein Viertel von dem, was er in Deutschland bezahlen würde. Von seinem Großeinkauf im Wert von 15 Euro kann er zwei Wochen leben, sagt der Rentner.

Doch Reinhard würde seinen Lebensabend gerne in Würde verbringen. Er hofft, dass ein Umzug nach Bulgarien ihm das ermöglicht. Seinen Berechnungen nach wird er in Bulgarien rund 150 Euro mehr zum Leben haben.

➡ Der Berliner ist sich sicher: Schlechter als in Deutschland kann sein Leben dort nicht sein.

*https://www.huffingtonpost.de/entry/altersarmut-deutschland-rentner_de_5afbd4cce4b0779345d40dd1

Finanzamt: Rentner zahlen fast 35 Milliarden Euro Einkommensteuer

Das wäre schön, könnte man in Österreich auch um 15 Euro zwei Wochen lang leben. Die Pensionisten die in Mietshäuser leben werden da alleine shon abgezockt, Mitenerhöhung zweimal Jährlich macht an die 50 Euro aus und jedes Jahr wird erhöht. Dioese Drecksäxcke kriegen ihren Hals nie voll, diese Wohnungs Genossenschaften. Das Haus längst abbezahlt, aber die Miete wird immer höher.
Für die Inländer zahlt kein Magistratz die Miete oder sonstwas. Wir Einheimischen müssen die Gratisgäste finanzieren, eine Frechheit sondergleichen.
Meine Verachtuing kann dieses Pack haben!




    Suche:   








sitemap