Auf der Strasse herrscht Anarchie, selbst Polizisten werden angegriffen aber der Innenministerdarsteller hat Wichtigeres zu tun.

Ein "Experte"!
Das war nicht süffisant, sondern Fakt. Bei 2 Sektionschefs, die als Beschuldigte geführt werden, wäre mal Wichtigeres angesagt.

Was für eine Scheinheiligkeit! Niemand hat diese Leute gewählt. Bin froh wenn sie alle wieder weg sind!

Die FPÖ hat eine kurze Wahlwerbung, eine Woche vor der Wahl, angesagt. Möglicherweise werden sich hier noch viele Abgründe auftun.
vor 22 Minuten
Es ist sonderbar, warum Kickl die Netzwerke im Innenministerium nicht durchforsten durfte. Was die ÖVP zu verbergen hat zeigt allein die unnötige und TEURE Sprengung der erfolgreichen Regierung durch Kurz!

Wer Dreck am Stecken hat muss ja alle Nachforschungen blockiere und wer hat am meisten schwarz Spenden bezogen, schon komisch das dies bei den Schwarzen und Roten und auch Neos gang und gäbe war, aber auf die anderen hinzeigen um von sich abzulenken.
So viel zur Parteien Moral, direkt lachhaft.
Wie wäre es einmal, zum Wohle des arbeitenden Volkes zu Arbeiten in der Regierung, die sind unfähig anscheinend.




    Suche:   








sitemap