Das Ibiza Video war eine in Auftrag gegebene Arbeit an Halbkriminelle, warum wurden Bewise die Strache bereits hatte, von der Statsanwaltschaft beschlagnahmt, kurios ist das ganze schon.
Dass diese Inszenierung geplant wurde hat seinen Zweck ja restlos erfüllt. Die Wahrheit der wahren Auftraggeber soll tunlichst vermieden werden, deshalb der Einzug und die Löschung auch von unbequehmen Videos im Netz.

Wie kann es sein, dass die Wahlständer vor der Veröffentlichung des Ibiza Videos schon vom Ministerium in Auftrag für die Herbstwahl bestellt wurden, wenn noch niemand was gewusst hat, angeblich?
Was sagt da einem der logische Hausverstand, dass es in manchen Partei Reihen, Nestbeschmutzer gibt und von Anfang an, das alles schon geplant wurde, nach der Pink.Blau Wahl.
Auch ein Teufel stellt sich mit Unschuldsmiene ans Mikro und tut erschüttert und Enttäuscht.
Der Minister Kickl war der zweit gehasste Mann in der Regierung und da war jedes Mittel Recht, diese Regierung zu stürzen. Herr Strache hatte nicht viel zu sagen in der Regierung, war aber ein praktischer Trittbrettfahrer für den Herrn Kurz.
Schüssel hatte damals das gleiche gemacht, Haider kam ihm gerad reht, weil er wußte dass die Bevölkerung den Haider gemocht hat.

Das alles hat mit Anstand nichts mehr zu Tun, wer das noch glaubt ist Dumm und mehr als Naiv!




    Suche:   








sitemap