Die Frau aus Preding in der Stmk, dürfte betäubt worden sein
Erst jetzt getraute sich die 80-Jährige zu reden. In der Nacht auf Freitag war sie gegen 1.30 Uhr im Parterre im Schlafzimmer von zwei Männern überfallen worden, wobei sie ein Täter mit dem Gesicht gegen den Kopfpolster drückte. Weil sie danach zu einem für sie ungewöhnlich späten Zeitpunkt, um 8.45 Uhr, wach wurde, vermutet sie, dass sie betäubt worden war. Fest steht, dass der gesamte Goldschmuck fehlt, den die Frau seit 58 Jahren zusammengetragen hatte.

„Eine Anrainerin hat in der Nacht zwei Männer von der Berg- zur Dorfstraße laufen gesehen“, berichtet ein erhebender Beamter und ersucht nun die Bevölkerung um Hinweise zu den Tätern.

Ja das waren sicher die Goldstücke die unsere Politiker eingeladen haben zu kommen, zudem hat Herr BK Kern ja auch gesagt: holt euch was euch zusteht und unsere Gäste befolgen nur dessen Rat.
Es wird ja weiterhin hereingeklatscht von den ParteigenossenInnen.




    Suche:   








sitemap