Eine tolle Forderung wäre. "Jeder Politiker muss ein abgeschlossenes Studium haben und 20 Jahre Berufserfahrung in der Privatwirtschaft, ausgenommen Staatsnahe- und Teilprivatisierte Betriebe."
Da wären viele schnell Arbeitslos von diesen Blindgängern die in der Politik groß daher reden und von ihrem Amt keinerlei Praxis haben. Eine Ärztin als Kanzlerin, also blöder und schlimmer geht es wohl nicht.
Im Staat reden Menschen die keine Ahnun g haben, aber viel geld monatlich einstecken für was eigentlich??????
Das wissen die alle nicht so genau, für welche leistung die Hand und Fuß hat, sie bezahlt werden, ach so man braucht wenig oder gar kleine Ahnung haben, reden Berater ja mit, sie auch nicht viel in der Birne haben.
Büssen muss das Volk fpür den ganzen Pfusch den manche als Arbeit bezeichnen in der Regierung, unglaublich.
Deshalb gibt es auch keinen arbeoitenden Normalbürger in der Regierung, denn mancher hätte mehr an Verstand einzubringen.
Einmal alle paar Jahre Wählen das wird gestattet, da kann nicht viel falsch laufen denken sich die Politiker.
Diesen parteien die auf die Heimat Österreich als soches scheixxen, gehört eine einstellige Zahl beio dieser Wahl als Belohnung und nocht 18% oder über 20%.
Alleine schon wegen den offnen Grenzen nach wie vor und der Flutung von Moslems und Muslimas und deren Familienzudammenführung und deren 70% Sozialhilfsempfang auf Lebenszeit hier in Österreich wie auch in Deutschland.
Österreich ist zum Sammelbecken von Hilfsempfängern, Kriminellen,Nichtsnutzen und Sozialbetrügern geworden die letzen Jahrzehnte.
Diese Politiker sind dafür verantwortlich und haben es ermöglicht und deren Beamtenschaft und der Klerus.




    Suche:   








sitemap