Firmen werden regelrecht von den Parteien zugrunde gerichtet mit Steuerabgaben. Allein verantwortlich ist diese Regierung und den Parteien die an der macht sich befinden in Österreich.

So ist es auch in Deutschland. Links-Grüne Träumer lassen unkontrolliert zuwandern, öffnen die Grenzen so stark das Millionen kommen, wobei es vorerst fast nur Männer sind, aber allesamt ihre Familien nachholen bzw. in ihrem Heimatländern heiraten werden. Dies schafft Armut auf absehbare Sicht.

Denn keiner darf sich vormachen, dass plötzlich Jobs entstehen, diese Leute sind zumeist schlecht bis gering ausgebildet, wenn überhaupt, sie sind für die Arbeitnehmer mit schlechter Bezahlung, maximal Minimallohn direkte Konkurrenten auf einem heiß umkämpften Arbeitsmarkt mit vielen Arbeitslosen oder Hartz IV Empfängern. Erhöht man diesen Minimallohn, dann sinken die Jobs sogar noch und das Problem wird noch drängender und teurer, da noch mehr allein auf Kosten der Sozialkassen leben müssen.

So ist es auch bei den anderen Sozialleistungen. Wer A sagt muss auch B sagen. Wer die Grenzen derartig öffnet wird eine Menge Geduld brauchen die bestehenden Sozialsysteme wieder ins Lot zu bekommen. Und da sind nicht die Konzerne schuldig.
Es wird eine spannende Zukunft noch werden, mit weiterhin unbegrenzter Zuwanderung von unproduktiven in Eueropas Sozialländern.




    Suche:   








sitemap