Keiner ist von Grund auf nur Gut oder Böse, es ist in jedem Menschen alles vorhanden. Den menschen fehlt nur das Feingefühl und wenn jemand nicht will einen anderen zu Verletzen dann macht er das auch nicht, aus einem Grung, weil er selber in frieden leben möchte. Jeder andere will auch in Frieden leben, nur dieses Bewußt sein hat nicht ein jeder Mensch. Menschen sind grausam und machen oder sagen Dinge ohne viel, falls sie überhaupt darüber nach denken, über ihr Verhalten auch auf sprachlicher Ebene.
Es ist sinnlos einem anderen Menschen zu Verletzen, ihn herab zu setzen, ihn zu Demütigen.
Andere Menschen unterscheiden sich nicht viel und den wahren Frieden kann man bei sich finden.
Wenn man den hat, dann kann man auch Frieden mit allen anderen Menschen halten.
Viele Wünschen sich was, laufen ihren Sehnsüchten nach, jagen den Neuigkeiten nach und
glauben sie wären die einzig Wichtigen auch für alle anderen Menschn und lechzen nach Anerkennung und wollen Bewundert werden.
Alles sinnlose Aktionen die nur Energie und kräfteraubend sind, in dem Streben auch allen zu Gefallen. Das ist genauso sinnlos, das gehört alles nicht zum Leben, es lenkt vom Wesntlichen ab. Zudem wird sowieso zu viel auch gelogen, auch zum Selbstschutz oder um andere zu schützen.
Ist genauso sinnlos, damit lebt jeder an seinem eigenen Leben vorbei, er schaut ja nur auf andere, beobachtet diese um wieder Gesprächsstoff zu haben, für den kleinlichen Tratsch.
Zudem wer braucht Gute Wünsche, das verändert auch nicht das eigene Leben. So vieles ist sinnlos und auch unwichtig, wenn man darüber nachdenkt.
Es gibt nirgendwo einen Auftraggeber, für all diese Unwichtigkeiten und für all diese Sinnlosigkeiten.
Wir sind alle auf der Welt um zu Leben, wie es ist, liegt in Jedem seiner eigenen Hand.
Vergangenheit ist nicht vorhanden mehr und zu Leben gilt es jeden Augenblick.
Es gibt zu viel Ballast was die Menschen krampfhaft mit sich herum tragen und darunter auch noch leiden.
Das ist alles Unwichtig und Sinnlos.




    Suche:   








sitemap