Und die ach so Guten Menschen kümmert die eigene Umgbeung nicht, ob es da ärmere Menschen gibt. In deen Augen gibt es nur die armen Flühtlinge die nichts anderes als Wirtschaftsmigranten sind, die ihr Glück hier in Europa suchen, wollen Auto haus Frau und viel Geld, aber nichts dafür Tun. Wenn sie nicht alles bekommen, werden sie sauer und ungemütlich und nehmen sich dann was sie eben wollen, egal ob Kind oder Frau oder alte Frau, es ist diesen egal.
Mitleid gibt es nur für diese Fremden und sie tun alles damit diese sich ja wohlfühlen, ein leben mit All inklusive E Card, bankomatkarte und gratis Wohnen.
In den Städten wird gebaut auf Teufel komm raus und die Namens Schilder wurden auf TOP 1 usw. unbenannt, damit keiner merkt wer da in den so schönen neuen Siedlungswohnungen lebt, es wären ja unleserliche Namen halt.
In den kranknhäusern brauchts eine Bewachungsgesellschaft, eine Sekiuriti. Wo hat es das in den 70 jahren gegebn, es gab damals schon genügend Gesindel, nur was heutzutage abgeht ist Schauderlich und schon abartig.
Ja wem haben wir all das zu verdanken, dem unnötigen EU Beitritt, wo sicher gemogelt wurde, denn nchher wollen viele nicht zugestimmt haben bei der Volks#befragung.
Unserer Politik ist Schrecklich und leider ist unser Land kein Eigenständiges und Selbstbstimmendes Land mehr, sonder der Befehlsempfänger der EU und von DEU France und von England.
Der Staatsvertrag ist nicht einmal mehr das Papier Wert und wurde sicher schon 2015 ausser Kraft gesetzt natürlich ganz heimlich, oder schon mit dem EU Beitritt.
Diese Zuwanderung haben diese Herrschaften schon seit jahrzeh nten geplant und auch mit der Absicht, das Deutsch sprechende Volk dadurch langsam auszurotten.
Gerade der Wohlstand hat seinen preis und hat die Menschen nicht noch zu mehr Freiheit verholfen, sondern zur Staatlichen abhängigkeit und durch den konsumrausch haben sie die menschen derart verblödet und entmoralisiert die Jugend.
Heute woissen wir, daß uns die zugezogenen Moslems verachten und auch hassen, nur zeigen sie dies nicht offen, solange sie nicht die Mehrheit im lande sind, aber auch das kommt noch.
Deren Bräöuche und Sitten sind für uns Einheimische komplett verzichtbar.
Die Politik läßt diesen aber Narrenfreiheit und die dürfen Ausnahmslos ihre Kultur hier in Europa weiter pflegen.
Dioe Breite Masse die hart arbeitet und für ihre Familie sorgt, kriegt die ganze Realität und was sich alles so abspielt kaum mit. Es gibt ja noch brotz und Spiele vor allem, was die Menschen auch noch ablenkt.
Stell dir vor, es gibt Menschen die keine öffentlichen mediengeräte mehr zu hause haben, weil sie die Lügen nicht mehr in den TV Sendungen ertragen können.
Das können Menschen mit einem abitur natürlich nicht verstehen oder Nachvollziehen, da sie einer gründlichen Gehirnwäsche an den Schulen und an der Uno unterzogen wurden. Erlebt haben sie den Krieg ja nicht und die Geschichte wurd im nachhinein auch ganz gut verfälscht.
Hausverstand besitzen nicht alle Gebildeten, da sie ja alles nur aus den Büchern gelernt haben.




    Suche:   








sitemap