Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

➡ Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

➡ Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

➡ Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
„Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

➡ Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

So tiklken diese EU Schweine und auch der Klerus.




    Suche:   




<<
<
1
2
3
4
5
6
7
...
>
>>


Frauen stalken nicht, sie recherchieren!

Ganz schön anmaßend von Bildung und Manipulation zu sprechen.
Die mediale Meinung der Öffentlichen hier wiederzugeben und sich damit zu brüsten: Pure Verblendung

Ganz schön anmaßend von Bildung und Manipulation zu sprechen.
Die mediale Meinung der Öffentlichen hier wiederzugeben und sich damit zu brüsten: Pure Verblendung

Für die radikalen Ausläufer der Moselms gilt dasselbe wie für unsere rechten Deppen. Das ist nichts anderes. Aber deswegen ist noch lange nicht ganz Österreich dumpf, dumm und rechts oder alle Mo

Völkermord an den Aramäern,
Völkermord an den Armeniern,
Syrienkrieg,
bei der islamischen Eroberung Indiens wurden 80 Millionen Hindus ermordet,usw. ☆

Diesen Film anschauen, sehr interessant wie die Moslems tikken.

"Die Kinder des Kalifats" Das ist keine erfindung oder Propaganda und der Filmemacher lebt in Deutschland unter Polizeischut

Nee, aber die Aufnahme von Millionen Moslems, wird alles abschaffen was einst die letzten 60 jahre in Europa geschaffen wurde. Dank dieser Politik und den Menschen die diese Parteien wählen.
Diese Id

Nee, aber die Aufnahme von Millionen Moslems, wird alles abschaffen was einst die letzten 60 jahre in Europa geschaffen wurde. Dank dieser Politik und den Menschen die diese Parteien wählen.
Diese Id


...

Klar ich und alle andern auf dem Planeten sind Dummschwätzer und ihr habt die Weisheit mit Löffeln gefressen. Halt dich doch mal an die Fakten! Welche Regierung in welchem Land hat es mit Rechts je

Dummschwätzer!





sitemap