private Heimbetreiber packt aus, mehr Lug und Betrug .. Seit gut eineinhalb Jahren wird die Unterkunft ausschließlich von alleinstehenden Männern bewohnt. Nach Angaben der Betreiber teilweise bereits mit grauen Schläfen, jedoch offiziell im Schnitt 25 Jahre alt. Die Pässe gingen auf der „Flucht“ zufälligerweise verloren. Allesamt sind sie jedoch stolze Besitzer von Mobiltelefonen der neuesten Generation, Laptops und - man höre und staune - auch bereits ausgestattet mit Elektrofahrrädern.

Irrer Stromverbrauch, demolierte Einrichtung

Zum Erstaunen der Betreiber scheint es den „jungen Männern“ an nichts zu mangeln. Woher die Geldmittel stammen hat (Zitat) „nicht zu interessieren“. Der Stromverbrauch für im Schnitt zehn Bewohner des Heimes kletterten mittlerweile auf astronomische 10.000 Kilowattstunden pro Monat. Aufgrund der Fülle an elektronischen Luxusartikeln im Besitz der „Geflüchteten“ nicht weiter verwunderlich.

Caritas fördert dies alles, klar ist ja nur Steuergeld, lach




    Suche:   




<<
<
1
2
3
4
5
6
7
...
>
>>


Frauen stalken nicht, sie recherchieren!

Das Mitgefühl fehlt manchen Menschen komplett, da sie ja nur auf sich selber fixiert sind.
Doch auch für solche kommt der Tag, wo sie auf andere Menschen, oft auf völlig Fremde angewiesen sind.

Ist es nicht unglaublich, das eigene Unvermögen einem anderen anzulasten. Ein wenig Verständnis Mitgrfühl und ein Quäntchen Güte für die des anderen seine Schwäche aufzubringen, denn er selbst

Auch Medien sind nicht verlässlich,
heute so und morgen anders, wenn sie glauben jemand besseres gefunden zu haben.
Besser man verlässt sich nur auf sich selbst.


Rot-Weiß-Rot19.02.2018 - 11:20

In vielen österreichischen Schulen müssen die Kinder mittlerweile wöchentlich den Sitzplatz und den Banknachbarn wechseln. Damit niemand bevorzugt wird, sprich: da

Mit einem Dummvolk, können Linke Politiker alles machen.

unsamu 19. Februar 2018 at 10:05

„In Montabaur lebt ein Syrer mit 4 Frauen und 23 Kindern. Kosten an die 10000 € monatlich.“
Kleine Ergänzung: diese „Familie“ belegt 4 große Wohnungen (zw

Für was Arbeiten gehen wenn es auch anders geht.

Kartonétagère "Belle de Jour Gold"
Die Étagère aus feinstem Karton - made in Hamburg.

Sie passt perfekt auf jeden Tisc...

Das ist doch kalter Kaffee. In Montabaur leb ein Syrer mit 4 Frauen und 23 Kindern. Kosten an die 10000 € monatlich.

Holzwurm 19. Februar 2018 at 08:59

Nachdem ich gestern Spiegel TV gesehen habe auf RTL über die Vielweiberei denen Gerichte hier noch recht geben weiss ich das wir am Ende sind! PI muss unbedingt d





sitemap